Slide Left Slide Right

i.STEEL – alles stabil

Der Injektions-Stahl

zur Stabilisierung

von Baugrund.

Die Technik zur Stabilisierung von Baugrund

i.STEEL – Der Injektions-Stahl zur Stabilisierung von Baugrund unter Wohnhäusern, Industrie­gebäuden und Verkehrsbauten

Die Vorteile

i.STEEL – Die Europa-patentierte Ingenieur-Technik exklusiv in Deutschland präsentiert von EK-Abdichtungstechnik.

SCHNELL

Die Stützsäule ist sofort nach der Injektion tragfähig; durch das Harz findet eine Baugrundverfestigung bzw. Bodenverdichtung statt. Schon am Folgetag kann die Aufnahmekraft am Anker geprüft werden. Der i.STEEL®-Anker verbleibt komplett in der neuen Tragsäule. Das Ziehen des Rohres oder Nachverpressungen sind damit überflüssig.

SICHER

Auch bei schwierigen Bodenverhältnissen einsetzbar, durch die schnelle Aushärtung des Harzes kann Wasser das Material nicht ausspülen. Die Menge des Expansionsharzes kann auf Grundlage der geotechnischen Voruntersuchung an den Baugrund angepasst werden.

ÜBERPRÜFBAR

Die vorab geplante Kraftaufname kann am i.STEEL®-Anker auf Druck und Zug getestet werden.

KRAFTSCHLÜSSIG

Durch die patentierte Einpresstechnik wird der Boden um den i.STEEL®-Anker von unten nach oben in Säulenform verfestigt. Die Kraft wird über den i.STEEL®-Anker optimal in die Boden-Harz Säule geleitet. Der Lastabtrag erfolgt hauptsächlich über die Mantelreibung zum gleichzeitig verfestigten und verdichteten Baugrund. Kann der i.STEEL®-Anker bis in eine tragende Bodenschicht eingebohrt werden, trägt auch der Spitzendruck zur Lastaufnahme bei.

EFFEKTIV

i.STEEL® kann unter beengten Bedingungen, auch innerhalb von Gebäuden eingesetzt werden. Der Aufwand für die Baustelleneinrichtung ist gering. Im Verhältnis zu klassischen Boden­ankern ist oft nur eine geringere Ankerlänge notwendig.

Infos zum Download

Alle Informationen rund um i.Steel® finden Sie auch zum Download in unserer Kurzbroschüre:
iSTEEL_Information_DinA4

Das Verfahren

Der i.STEEL®-Anker kann nach den drei Verfahrensschritten sofort auf Druck und Zug geprüft werden. Die kraftschlüssige Verbindung zum Fundament oder Bauteil kann umgehend erfolgen.

 

Der i.STEEL®-Anker wird in der ganzen Länge eingeklebt. Das Expansionsharz bildet mit dem eingebundenen Baugrund und dem eingeklebten i.STEEL®-Anker die neue dauerhafte Gründung. Der i.STEEL®-Anker kann sofort auf Druck und Zug geprüft werden. Die kraftschlüssige Verbindung zum Fundament oder Bauteil kann dann umgehend erfolgen.

i.Steel® kann auch zum Einsatz kommen für Abdichtungen durch Injektion von Dichtmaterial in den Baugrund.

Interessiert? Sprechen Sie uns an:Email

Unser Partner

Logo Prematek

i.Steel® Lizenzgeber und Verarbeiter in Italien: www.prematek.it

Kontakt